Dummyarbeit

Was das Schafehüten für Border Collies ist, das ist die Dummyarbeit für viele Jagdhunderassen! :-D Dummyarbeit ist eine tolle Beschäftigung für Jagdhunde, um die Hunde entsprechend ihren natürlichen Anlagen auszulasten. Denn beim Training simulieren wir die jagdliche Arbeit – nur eben mit Dummys statt mit Wild. Daher richtet sich dieses Trainingsangebot ausschließlich an die Besitzer von Jagdhunden, wie z.B. Spaniels, Retriever oder Vorstehhunde.

Da sauberes Apportieren die absolute Gruchiaradummyarbeitndlage des Trainings ist, sollten die Hunde eine gute Portion Apportier- und Bringfreude mitbringen. Im Verlauf des Trainings lernen die Hunde ihre feine Nase für die Suche nach Dummys einzusetzen, sich Fallstellen von fliegenden Dummys zu merken und die Dummys aus unterschiedlichstem Gelände zu apportieren und last but not least auf Kommandos einer Hundepfeife zu reagieren.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil ist auch der Grundgehorsam des Hundes. Kommandos wie Fuß, Sitz, Bleib, etc. müssen sauber sitzen – ansonsten gibt es insbesondere bei Gruppenarbeit mit fliegenden Dummys Chaos. ;-)

Infos zum Training bei uns:
Das Training findet alle 14 Tage im Umkreis von Saarbrücken statt. Wir trainieren an wechselnden Orten, damit wir sowohl Wald, Wiesen als auch Wasser in das Training integrieren können.

Voraussetzungen für das Training: ein apportierfreudiger Jagdhund (Spaniel, Retriever, Vorstehhund, etc.) der über einen guten Grundgehorsam verfügt und verträglich mit Artgenossen ist.

Am Training teilnehmen können:
- Mitglieder des Agility Sportvereins Saar
- Mitglieder des Jagdspanielklubs (per 10er Karte)
- Externe (per 10er Karte)

Infos und Anmeldung: sandra(at)agility-saar.de

Bilder aus dem Training: